Über unsere Zucht

Begonnen hat alles im Jahr 1991. Am 08.05.91 zog die Rauhaarteckelhündin Yves von den Saalewiesen bei mir ein. Die Züchterin gab diesen Hund nur unter der Bedingung ab, dass ich in den deutschen Teckelklub DTK1888 e.V. eintrete und ich einen Jagdschein mache um diesem Jagdhund auch das Jagen ermöglichen zu können. Ich konnte bei beidem nicht nein sagen, wollte ich doch diesen tollen Hund unbedingt haben. So legte ich die Jagdprüfung erfolgreich am 26.06.1996 ab. Aber bereits am 15.04.1993 ließ ich mich als Züchter im DTK eintragen nachdem die Zwingerabnahme erfolgreich war.

Am 27.08.1993 kam Amsel vom Stiebenberg als zweite Zuchthündin dazu und bekam natürlich von mir alle wichtigen Jagdgebrauchsausbildungen mit erfolgreichen Prüfungen und war mir bis zum Jahr 2005 ein treuer Jagdbegleiter.

Die Zucht jedoch begann erst richtig mit Diestel vom Christianental, welche am 20.12.1995 zu mir kam. Diestel meisterte die Prüfungen BhFN, BhDN, Schussf. und Wa.-T. erfolgreich. Diestel hatte 6 Würfe aus denen alle Hunde gute Baujäger geworden sind.

Bei meiner Zucht lege ich sehr darauf Wert, dass die Elterntiere erfolgreich bei Jagden eingesetzt werden und entsprechende Prüfungen abgelegt haben. Meine Welpen sollen sowohl die jagdliche Schärfe in den Genen haben, aber genau so gut als Familienhunde dienen. Dazu gehört neben den jagenden Vorfahren auch eine sehr hohe Wesensfestigkeit und beste Gesundheit. Bei mittlerweile fast 100 Welpen die meinem Zwinger entsprungen sind habe ich von allen mit denen ich in Kontakt bleiben konnte entsprechende Rückmeldungen erhalten, welche mich in meiner Vorgehensweise bestärken.